Beiträge

Styropor®-Oberflächen von Original bis Best!

Styropor®-Oberflächen von Original bis Best!

Wer schon einmal einen neuen Fernseher oder ähnlich empfindliche Produkte ausgepackt hat, kennt es. Das weiße Material, welches sich als recht undankbarer Dauergast erweist, sobald es in alle Einzelteile auseinander bröckelt. Richtig! Es handelt sich um Styropor®, auch als expandiertes Polystyrol (EPS) bekannt.Mit unserem nachfolgenden Blog möchten wir Ihnen die Unterschiede und Spezifika unseres Rohstoffes “Styropor®” näher erläutern.

Eins steht fest; Styropor® ist nicht gleich Styropor®! 

Styropor®-Oberflächen

qualitativ günstiges versus qualitativ hochwertiges Styropor®

Die Qualität, d. h. die Summe aller Eigenschaften, eines Objektes kann variieren, so auch bei Styropor®.
Dasjenige Styropor®, welches die Mehrheit der Menschen kennen, ist die qualitativ günstigste Ausführung von Styropor®  und wird zumeist für Verpackungen, zum Schutz von zerbrechlichen Gegenständen, o. Ä. verwendet. Dieses Styropor® ist besonders durch seine groben Poren, im Vergleich zu einem sehr hochwertigen Styropor®, gekennzeichnet.  Wir, als Hersteller von Deko-Objekten, 3d-Schriftzügen, Schaufensterdekoration, etc. verwenden jedoch hingegen zur Herstellung unserer Produkte die qualitativ hochwertigste Ausführung von Styropor®. Anhand einer Vielzahl von Charakteristika lassen sich die Unterschiede zwischen diesen beiden Materialausführungen festmachen, wie z. B. die Dichte des Materials, die Oberflächengüte und -struktur, etc. Bereits durch die visuelle Wahrnehmung (siehe Bild links) lassen sich die Unterschiede der Styropor®-Oberflächen leicht erkennen. Die haptische Wahrnehmung der Materialien unterstreicht diese Qualitätsunterschiede.

Die Perle macht die Musik

original-versus-basic

Styropor®-Oberfläche Original versus Basic

Bei der Anfertigung von Deko-Objekten oder Anschauungsmodellen ist die Styropor®-Oberfläche von besonderer Bedeutung! Denn hier Bedarf es einer besonders hohen Qualität, damit gemeint ist eine besonders feinporige sowie möglichst Ebene Styropor®-Oberfläche. Wir bieten grundsätzlich vier unterschiedliche Arten von Styropor®-Oberflächen, angefangen bei Original bis hin zu Best, an. Die Oberflächen unterscheiden sich insbesondere bezüglich ihrer Oberflächenstruktur und Oberflächenbearbeitung.

Die Basis aller vier Styropor®-Oberflächen ist die Ausführung Original. Original stellt die einfachste und zugleich auch günstigste Ausführung dar. Diese Oberfläche ist komplett unbehandelt. Die Grundfarbe des Styropor® bzw. EPS, nämlich weiß, bleibt dabei folglich erhalten. Die Oberfläche Basic stellt die nächst höherwertige Oberfläche dar. Hier wird die Oberfläche erstmalig bearbeitet. Der Unterschied zwischen diesen beiden Oberflächen lässt sich im Bild rechts deutlich erkennen.  Die dritte Styropor®-Oberfläche bezeichnen wir als Smart. Hier erfolgen einige mehr Bearbeitungsschritte im Vergleich zu den bereits vorgestellten Ausführung Original und Basic. Der deutlichste Unterschied ist die farbliche Gestaltung der Produkte. Die qualitativ hochwertigste Styropor®-Oberfläche nennt sich Best. Wie links im Bild zu erkennen ist, lässt sich zwischen den

Styropor®-Oberflächen von Original bis Best!

Styropor®-Oberfläche Smart versus Best

Ausführung Smart und Best ein klarer Unterschied hinsichtlich der Sichtbarkeit von Poren und Vertiefungen im Material erkennen. Demzufolge fallen in Zusammenhang mit der Anfertigung von Produkten nach der Styropor®-Oberfläche Best auch mehrere komplexe Oberflächenbearbeitungen an.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass sich die beschriebenen Styropor®-Oberflächen deutlich hinsichtlich Ihrer Oberflächenstruktur, d. h. der Sichtbarkeit von Poren und Vertiefungen im Material, welche je nach Farbgebung mehr bzw. weniger zum Vorschein kommen, unterscheiden. Demnach steht eine qualitativ hochwertigere  Oberfläche in Verbindung mit einer höheren Anzahl an Bearbeitungsschritten und Bearbeitungszeiten, welche einen maßgeblichen Einfluss auf den Preis des jeweiligen Objektes haben. Trotz der der hervorragenden Optik unserer Styropor®-Oberflächen SMART und BEST muss stets im Hinterkopf bleiben, dass wir von Styropor® sprechen und diese Oberfläche bzw. dieser Rohstoff nicht mit einem metallischen Rohstoff verglichen gar gleichgesetzt werden darf! Stichwort Erwartungsmanagement bei den Kunden!

Die Qual der Wahl der Styropor®-Oberflächen

Grundsätzlich gilt es eine Oberfläche abhängig von folgenden Parametern auszuwählen:

  • Wo werden die Produkte eingesetzt? – Einsatzort ( Innen- oder Außenbereich),
  • Wozu benötigen Sie die Produkte? –  Einsatzzweck (Messe, Schaufensterdekoration, etc.),
  • Wie lange möchten Sie die Produkte einsetzen? – Einsatzzeitraum (dauerhaft, mehrmals, einmalig),
  • Gibt es sonstige Einflussfaktoren auf die Produkte? – Einflussfaktoren (Wetter, Temperaturen, Befestigungen, Beleuchtung, o. Ä.).

Je nach Einsatzort Ihrer Produkte benötigen Sie Zertifikate über die verwendeten  Materialien, wie z. B. Brandschutzzertifikate für Messen. Diese stellen wir Ihnen bei Bedarf gerne zur Verfügung. Neben den beschriebenen Parametern spielt natürlich auch das zur Verfügung stehende Budget eine entscheidende Rolle, denn die Qualitätsunterschiede der Oberflächen schlagen sich auch in ihrem Preis nieder.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Auswahl eines für Ihr Projekt richtigen Rohstoffes.
Über unser Kontaktformular können Sie uns einfach und schnell erreichen, in der Regel antworten wir innerhalb von 48 Stunden.  Unsere Geschäftszeiten sind montags bis freitags von 6 bis 18 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!
Ihr CAMICAMA®-Team

Fertiges Waveski mit Styropor®-Kern!

Surfbrett IIWir freuen uns immer wieder, wenn wir Feedback von unseren Kunden erhalten! Unser Ziel ist es unsere Kunden zufriedenzustellen und ihnen darüber hinaus einen wahren Nutzen bzw. Mehrwert zu schaffen. Dieses Mal hat das CAMICAMA®-Team Feedback zu einem durch unseren Kunden fertiggestellten Waveski erhalten. Wir haben dabei lediglich den Rohling aus Styropor® geliefert. Surfbrett VI

Zunächst einmal eine kurze Erläuterung was unter einem Waveski zu verstehen ist. Rein optisch stellt ein Wavski eine Kombination aus einem Kayak und einem Surfboard dar. Die Konstruktion eines Waveski hingegen basiert auf modernen Waveboard-Shapes. Im Vergleich weisen Waveski grundsätzlich ein größeres Volumen auf, welches einerseits dazu dient das Gewicht des Surfers zu tragen Andererseits unterstützt bzw. ermöglicht es die Sitzfunktion auf dem Board. Um den Fahrer des Waveski zu halten, verfügen sie zum einen über sog. Footstraps (Beingurte) und zum anderen über einen Beckengurt. Das Paddel dient beim Waveski-Surfen zunächst dazu vom Strand zu den bzw. in die Wellen zu kommen und anschließend als Drehpunkt beim  Wellenritt-Manöver. Folglich gelten Waveski als reine Wellenreitboards und sind nicht zum Wasserwandern, Wildwasser, o. Ä. geeignet. (Quelle: Vgl. Christian Silberbach, www.waveski.de)

Die individuelle Anfertigung eines Waveski-Rohlings ermöglicht Ihnen die Berücksichtigung von Parametern wie Körpergröße und Körpergewicht und damit letztlich auch eine Einflussnahme auf Ihr Surfverhalten, das Verhalten des Boards, etc. Wie die Bilder unseres Kunden zeigen, bietet ein Rohling aus Styropor® zudem ideale Voraussetzungen dafür Ihr Waveski-Board ebenso Surfbrett Voptisch zu individualisieren, da die Styropor®-Oberfläche ideale Möglichkeiten zur Kaschierung sowie Beschichtung bietet. Wichtig dabei ist nur, dass diejenigen Materialien, welche unmittelbar auf dem EPS verwendet werden, lösemittelfrei sind. Neben der hervorragenden Beschichtungsfähigkeit erweist sich der Werkstoff EPS zudem basierend auf seinem geringen Gewicht, wie hier von 18 kg/m³, als geeignet. Die von uns gelieferte Oberfläche entspricht gemäß den von uns unterschiedenen Styropor®-Oberflächen (Original, Basic, Smart, Best) der Oberfläche Original. WaveskiDiese Oberfläche stellt die einfachste und preiswerteste Art dar, welche wir unseren Kunden zur Verfügung stellen, da sie komplett unbehandelt ist. Der Waveski-Rohling aus Styropor® hatte dabei die folgenden Maße: Länge von 2400 mm, Breite von 660 mm Breite und eine Höhe von 255 mm.

Dieses Kundenfeedback bzw. das Ergebnis des fertiggestellten Waveski hat uns begeistert und präsentiert wunderbar die Einsatzmöglichkeiten von Styropor®! Erfragen Sie gerne auch weitere Lösungsmöglichkeiten, die wir hier nicht aufgeführt haben. Wir überprüfen zeitnah die Realisierung Ihrer Ideen und Wünsche getreu unserer Vision “Ihre Idee. Unser Konzept. Gemeinsam an die Spitze.”

Wir freuen uns auf Sie!
Ihr CAMICAMA®-Team